artikel vom 30.03.2007

Wieder ist ein Monat rum, was man am einfachsten daran erkennt, dass Johanna sich einige Stunden zurueckzog, recherchierte, gruebelte, tippte, verwarf, ueberarbeitete und schliesslich in ein Internet-Cafe spraddelte, Mail und Bilder abschickte - in der Hoffnung, diesmal werde nicht nur die Haelfte des Geschriebenen auch gedruckt. Und siehe da:

http://www.sz-online.de/jungeszene/artikel.asp?id=1449559

12.4.07 07:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen