herde goes christchurch

Auja, und was sich alles erst getan hat:

Schon lange sind wir nicht mehr in Blenheim, sondern inzwischen in der wunderschoenen, englischen Studentenstadt Christchurch! In Blenheim wollten sie uns nicht haben. Zugegeben: Unschuldig sind wir nicht daran!

Nachdem wir beschlossen hatten, Blenheim zu verlassen (Gruende waeren u.a. Scheissfreundlichkeit, schlechte Arbeitsbedingungen, schlechtes Hostelequipment), wollten wir unsere "weekly rent" wieder haben. Die Hostelbesitzerin weigerte sich strikt, uns unsere 100 $ wieder zugeben. Wir haetten andere Hostelmitmieter "upset" gemacht. Hae? Da half kein diskutieren, betteln, reden - wir sollten unsere 100 $ nicht wieder bekommen.

Nachdem wir vor die Tuer gesetzt worden waren, beratschlagten wir, was wir als naechstes tun sollten:

10 Minuten spaeter war Johanna bereits dabei, das gesamte Geschirr aus den Regalen des Hostels in den Muelleimer zu verfrachten, welchen Falko dann in den Garten schleppte und irgendwo versteckte. ;-) Danach fuhren wir zur Polizei um uns zu beschweren und Hilfe zu erbitten. Eine aufgebrachte Hostelbesitzerin erklaerte der Polizei, ihr Geschirr waere gestohlen worden, wir sollten zurueck kommen, wir bekaemen auch das Geld wieder.

Ende vom Lied ist: Sie hat ihr Geschirr wieder, wir haben Hausverbot, und die Polizei hat entschieden: Wir bekommen 40 $, mehr nicht! Dafuer bekommt sie jetzt noch zusaetzlich kostenlose Dessous geschickt... ;-) (Fragt nach! Fragt nach!)

Alles in allem macht sich gerade dicker Frust breit. Die Neuseelaender sind einfach mal hinterfotzig. Klar, sicher liegt es auch an unserer Einstellung, aber es ist einfach immer mehr dazu gekommen. Der Frust staut sich....

In Christchurch haben wir jetzt beide wieder einen Job: Falko als Tellerwaescher in einem Nobelschuben, bei dem Seriositaet bis zur Kuechentuer gilt, und Johanna als Kellnerin in einer deutschen Kneipe. So wie es aussieht, koennen wir noch getrost ein paar Wochen bleiben. Morgen haben wir beide frei, dann machen wir einen kleinen Spaziergang durch die Stadt und schicken Euch dann ganz aktuell die Bilder.

25.3.07 03:55

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kairan / Website (25.3.07 11:39)
ihr schickt der alten dame nich wirklich eure ollen unnerbuxen? mehr davon. es geht nichts über stilvolle unterhaltung am morgen.


(26.3.07 03:06)
nee, wir bestellen ihr spielzeug aus nem sex-shop und lassen es ihr auf rechnung liefern. rache ist blutwurst.

achja: ihr 5jaehriger sohn bekommt zum geburtstag ein playboy-praesent-paket und fuer die ganze familie gibts den newsletter der haeschen-company...


stefan (26.3.07 09:58)
ich bekomme seit einiger zeit einen beate uhse katalog zugeschickt - wisst ihr was darüber?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen